Team

Zu unserem Team gehören:

  • Andrej Nikolaewitsch Kalinitschenko (Projektkoordination Irkutsk)
  • Christian Pfütze (Schauspieler)
  • Corinna Langer (Schauspieler)
  • Maria Turik (Projektkoordination Irkutsk)
  • Marius Kob (Schauspieler)
  • Thomas Alboth (Projektkoordination Berlin)
  • Tobias Schuelke (Schauspieler)
  • Xenia Kulikova (Projektkoordination Berlin)

Christian PfuetzeChristian Pfütze:
Ich bin im Diplomjahr des Studiums der Puppenspielkunst in Berlin. Am Spiel mit Objekten und Puppen infiziert mich die Ausstrahlung und Poesie des Materials, das eine universale eigene Sprache ermöglicht. Im Austausch mit Künstlern vor Ort interessiert mich das Ausprobieren mit Mitteln der vorherrschenden Theaterkunst.

Im Glauben, dass Puppentheater von allen Menschen, in allen Regionen verstanden werden kann, kann ich mir vorstellen, dass wir in zwei Wochen eine einzigartige Synthese aus unseren beiden Theatersprachen als Ergebnis präsentieren werden.

Corinna LangerCorinna Langer
Geboren bin ich in Heidelberg und habe dann vier Jahre in Brüssel gelebt, drei davon habe ich eine Artistenausbildung auf der Hochschule für Zirkuskunst (ESAC) gemacht. Im deutsch-belgisch-dänischen Trio habe ich mich auf Partnerakrobatik in Bewegung und auf gebäudespezifische Performance spezialisiert. Zwei Jahre Tournee mit „Men need sleep“ folgten und zwischen durch hatte ich Zeit im Bus durch Europa zu reisen. Internationale Projekte schlossen sich an. Nach französisch, spanisch und kisuaheli lerne ich nun russisch, hebräisch und arabisch. Ich liebe zu reisen um andere Länder und Kulturen kennen zu lernen.

Warum ich beim Projekt mitmache?
Der Austausch und der offenen Umgang mit Menschen aus aller Welt ist mir sehr wichtig und lässt sich mit meiner Arbeit als Tanzakrobatin vorzüglich kombinieren. Insbesondere durch gemeinschaftliche Projekte wird die Kommunikation und das Begreifen anderer Kulturkreise auf kreative Weise intensiviert.

Maria Turik Maria Turik
Beschreibung folgt balde!! Beschreibung folgt balde!! Beschreibung folgt balde!! Beschreibung folgt balde!! Beschreibung folgt balde!! Beschreibung folgt balde!! Beschreibung folgt balde!! Beschreibung folgt balde!! Beschreibung folgt balde!!

marius kob Marius Kob
Ich bin aufgewachsen in Magdeburg entschied ich mich, nach dem Bestehen meines Abiturs und einem FSJ Kultur, dem Figurentheater zu widmen. Ich studiere mit meinen 23 Jahren, seit 2004 an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart, Studiengang Figurentheater.

Meine Motivation am Projekt:
Ich komme aus einer Stadt in der viele Menschen aus Russland während der Zeit der DDR gelebt haben. Meist als Soldaten stationiert in Kasernen. Viele Menschen aus Russland kommen auch jetzt nach Deutschland um hier zu leben. In meiner Stadt fallen sie jedoch nicht sehr auf. Sie leben fast ein Leben neben dem der Deutschen. Ich will sehen wie Menschen in Irkutsk leben. Was haben sie für ein Bild von dem wie wir leben und wie bestätigt oder korrigiert sich mein Bild, das ich von Irkutsk und den Menschen habe? Die Arbeit mit den Menschen in Irkutsk kann mir vielleicht Möglichkeiten geben, die in meiner Stadt lebenden Leute aus Russland zu verstehen und auf sie zuzugehen.

Thomas Alboth Thomas Alboth
Ich habe Politik in Berlin und Freiburg studiert und habe letztes Jahr eine Internet-Agentur in Berlin gegründet, damit ich über meine Zeit selbst verfügen kann und Raum bleibt für spannende Projekte wie dieses. Ich habe während meines Studiums ein sehr spannendes Jahr in Russland gelebt - drei Monate davon auch in Irkutsk.

Ich habe mit Xenia dieses Projekt ins Leben gerufen, um den Menschen in Irkutsk ein Stückchen meiner Heimat zu zeigen. Zum anderen ist es eine wunderschöne Gelegenheit, diese liebgewonnene Stadt, ihre Menschen und den Baikalsee endlich wieder zu sehen.

Tobias Schülke
Seit ungefaehr vier Jahren mache ich Theater und seit zwei Jahren studiere ich in Berlin Puppentheater. Russland und gerade Sibirien lockt mich ungemein, weil ich unbedingt erfahren wie die Menschen dort leben. Und dann wie sie dieses Leben auf die Buehne uebersetzen.

PUPPENTHEATER



17.07. Puppenthater "Aistenok" (für Presse)
21.07. Puppenthater "Aistenok"
24.07. Theaterfestival auf der Insel "Olchon" (Baikalsee)
26.07. Theatervorplatz Irkutsk
30.07. Theatervorplatz Irkutsk
17.07. "Dramatiticheski Teatr Irkutsk"

DEUTSCHER FILM



19.07. "Die fetten Jahre sind vorbei"
20.07. "Das Wunder von Bern"


Webmaster